Die Kennenlerngeschichte – wichtiger Teil der freien Trauung

Wie sich ein Paar kennengelernt hat, ist immer wieder interessant. Mittlerweile habe ich an die 200 freie Trauungen zelebriert und somit auch ebenso viele Kennenlerngeschchten erzählt bekommen. Und eins ist sicher: keine gleicht der anderen und jede hat irgendwas, was das Brautpaar und die Gäste schmunzeln oder lachen lässt, wenn ich die Geschichte wiedergebe.

Besonders schön ist auch, dass ich immer wieder von „meinen“ Brautpaaren höre, dass sie es richtig toll fanden, im Gespräch mit mir, ihre Geschichte noch einmal aufleben zu lassen. Sich noch einmal an die erste Begegnung, den ersten schüchternen (oder auch forschen) Annäherungsversuch zu erinnern. Den ersten Kuss gedanklich noch einmal zu spüren und noch einmal zu erzählen, wie das damals mit der ersten gemeinsamen Wohnung war.

Für die Gäste ist das Wiedergeben der Kennenlerngeschichte immer sehr unterhaltsam. Einige kannten die Geschichte zwar schon, finden es aber trotzdem schön, sie noch einmal vorgetragen zu bekommen.